Zukunftswald

mehr als ein Ort der Begegnung

Der Zukunftswald Borkwalde ist ein Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Zauche e.V., dem Tipidorf und anderen gesellschaftlichen Kräften und Bürgern der Gemeinde Borkwalde.

 

Borkwalde ist vollständig umgeben von Kiefernbeständen. Auch innerorts sind teilweise beachtliche Restbestände davon vorhanden. Die überwiegend großen Grundstücke im alten Ortskern verlieren aus unterschiedlichen Gründen, besonders jedoch durch die starke Bautätigkeit der letzten Jahre, ihren ursprünglichen Waldcharakter. Die bestehende Schwedenhaussiedlung, mit der sich jetzt vollziehenden starken Erweiterung, trägt darüber hinaus wesentlich dazu bei, den ursprünglichen Siedlungscharakter des Ortes mit dem Beinamen Waldgemeinde zu zerstören, auch weil im alten als im neuen Teil des Ortes nicht annähernd ausgleichsweise nachgepflanzt wird und kann, was der Rodung zum Opfer fällt.

 

Die Gemeinde Borkwalde steht also innerorts vor der großen Herausforderung Ideen zu entwickeln, den Waldcharakter, wenn auch nicht so wie wir ihn noch kennen, zu erhalten.

Grundstück der Evangelischen Kirchengemeinde mit Waldkapelle in Borkwalde - so könnte es hier einmal aussehen
Grundstück der Evangelischen Kirchengemeinde mit Waldkapelle in Borkwalde - so könnte es hier einmal aussehen

Die Evangelische Kirchengemeinde, als Träger des Projektes „Zukunftswald Borkwalde“, stellt dafür ihr 10.000 m² großes Grundstück mit der Waldkapelle zur Verfügung. Viele gesellschaftliche Kräfte und Bürger sollen dabei einbezogen werden, um ein Beispiel dafür zu schaffen, wie könnte der Baumbestand in Borkwalde in Zukunft aussehen. In einem ersten Schritt wird das Grundstück durchforstet um Raum für die Pflanzung neuer Baumgruppen zu schaffen. Auf der Grundlage eines Planungsentwurfes, soll dann schrittweise die Neubepflanzung mit Bäumen erfolgen, die den künftigen Klimabedingungen und unseren Bodenverhältnissen gut entsprechen, wie Eichen, Rotbuchen, der Weiß-Tanne, Ahorn, Baum-Hasel, ja auch Kiefern, wenn ihnen Raum für ein  Wachstum im natürlichen Habitus eingeräumt wird.  Auch Sträucher und Hecken sollen entsprechende Beachtung finden.

Erste Baumpflanzung mit Pfarrer Clemens Bloedhorn und Baumprinz Jonas am 04.10.2020 anlässlich der Taufe des kleinen Gabriel
Erste Baumpflanzung mit Pfarrer Clemens Bloedhorn und Baumprinz Jonas am 04.10.2020 anlässlich der Taufe des kleinen Gabriel
Download
Flyer zum Projekt Zukunftswald und zur Baumprinzessin
Flyer Baumprinzessin und Zukunftswald.pd
Adobe Acrobat Dokument 286.6 KB

Finanzierung

Die Kirchengemeinde wird für jedes Kind, welches in Borkwalde wohnt und neu getauft wird, einen Baum sponsern. Wir erwarten, dass die Gemeindevertretung von Borkwalde dem Beispiel folgen könnte. Weitere Sponsoren sind unter den Vereinen und Bürgern zu gewinnen.

 

Spenden

Gern nehmen wir auch Spenden für unser Projekt Zunkunftswald entgegen, welches für Baumpflanzungen verwendet wird.

Bankverbindung: KKV Potsdam-Brandenburg | DE 56520604100103909859 | Verwendungszweck: 4007 Zukunftswald Borkwalde

 

Wir danken unseren bisherigen Spendern, dem Ortsverband der SPD Borkheide/Borkwalde, Ramona Gardosch, Matthias Stawinoga, Enrico Schulz, Karin Luther, Rolf und Silvia Weller sowie dem Tipidorf.

 

Unterstützer

Unterstützt wird das Projekt vom Förster und  Revierleiter Christian Tippmann, der als uns Fachmann beratend zur Seite steht und dem Forstbetrieb Paul Henkel aus Treuenbrietzen, der das Grundstück fachgerecht durchforstet hat.

Kontakt:

Interessierte Eltern melden sich bitte bei Sabine Borchert oder Gerhard Schubert | tipikult@online.de


Blog: Aktuelles und Rückblick

Aktuelle Termine, News und Rückblick auf unsere Aktivitäten

Tipidorf

Erfahrt mehr darüber, wie Ihr im Tipidorf Borkwalde als Familie mitmachen könnt

Baumprinz/essin

Möchtet Ihr mit der Baumprinzessin auf Eurem Grundstück eine Baum pflanzen?